Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit
(Albert Schweizer)

Notruf

+49 (0)1520 10 69 867

Nächster Termin

Kuchenverkauf

Sa, 10. September 2022


Pflegestellengesuch

Die SOS Katzenhilfe e.V. sucht neue Pflegestellen, einmal um die vorhandenen Pflegestellen etwas zu entlasten und zum anderen, weil wir nicht wissen was noch alles kommt.

Was es bedeutet, eine Pflegestelle zu sein, erklären wir Ihnen gerne.

Sie haben ein großes Herz für Katzen, und möchten einfach was gutes tun? Dann melden Sie sich bei uns. Somit geben Sie bedürftigen Katzen, ein warmes und liebevolles Zuhause,bis sie vermittelt sind.

Die Voraussetzung und die Aufgaben als Pflegestelle sind:

Zeit, die die neue Katze oder Katzen brauchen, sich an Sie und an die neue Umgebung zu gewöhnen

Platz, vielleicht auch ein eigens Zimmer, liebevoll gestaltet mit Kratz - und Versteckmöglichkeiten

Engagement, weil manch eine Katze mehr Zuneigung und Zeit braucht, als eine Andere

Wie lange, unsere Pflegekatzen bei Ihnen sind, kann man in Vorfeld nicht sagen. Es können 2 Wochen, aber auch mehrere Monate sein. Das liegt daran, dass wir immer das neue perfekte Zuhause für unsere Schützlinge suchen.

Was brauchen sie als Pflegestelle?

Das ist einfach alles, was die Katze glücklich macht. Das fängt bei Futter- und Trinknäpfe an, und geht über Wasserbrunnen, Kratzbaum, Schlafplätze und Körbchen weiter. Wichtig sind Katzenklos. Auch noch Katzenspielzeug und Baldriankissen, zum glücklich sein.

Die Kosten für Katzenstreu, Nass- und Trockenfutter sind die Kosten, die jede Pflegestelle selber trägt. Jegliche Kosten, die bei unserem Tierarzt auftreten, werden übernommen.

Auch haben wir Futterboxen, die regelmäßig geleert werden und auf die Pflegestellen aufgeteilt werden. Mit Futterspenden verhält es sich ebenso.

Die Aufgaben der Pflegestellen:

Ihre Aufgabe ist es, unsere Pfleglinge zu umsorgen und etwas zu erziehen. Die Pfleglinge lernen vieles kennen, was sie in einem Tierheim nicht haben, z.B. Alltagsgeräusche (Staubsauger, Glocke, Telefon, Kaffeemaschine und vieles mehr) kennen, und damit umzugehen. Manch ein Tier braucht viel Zeit, um sich an den Menschen zu gewöhnen, das kommt immer darauf an, woher unser Pflegling kommt. Sie koordinieren nach Absprache Tierarzttermine (außer im Notfall) und Besuchstermine mit Interessenten. Das heißt kurz und knapp, sie sozialisieren die Katzen.

Wir unterstützen jede neue Pflegestelle, geben Hilfestellung und lassen euch nicht alleine durchs kalte Wasser zu schwimmen.

Wenn Sie nun Interesse haben, würden wir uns über eine Nachricht via Facebook oder Email an „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“ freuen!

Das SOS Katzenhilfe Team

Katzenbabyklappe

Es ist Vollbracht. Stolz und glücklich haben wir unsere Katzenbabyklappe installiert.
Wir hoffen das noch mehr Tierschutzvereine und Tierheime deutschlandweit unserem Beispiel folgen werden. Vielleicht schaffen wir so ein paar Katzenkindern mehr das Leben zu retten.

Bitte teilt diesen Beitrag, damit noch mehr Menschen darauf aufmerksam werden.

Liebe Pfoten Grüße
Euer SOS Team

- Weitere Infos -

Spenden

Paypal

Teaming 

Spendenkonto

Sparkasse Markgräflerland
IBAN: DE71 6835 1865 0108 5572 40
BIC: SOLADES1MGL

Weitere Details auf unserer Spendenseite.

©2020 SOS Katzenhilfe e.V.